Innentüren - Design und Funktion in Harmonie

Türen sind mehr als nur ein einfaches Bauelement zur Vervollständigung eines Hauses. Die Türen in Ihren Vier Wänden bieten zum einen räumliche Trennung und zum anderen Schutz vor äußerlichen Einflüssen wie Geräuschen aus Nebenzimmern oder benachbarten Wohnungen. Sie behüten vor neugierigen Blicken und öffnen sich willkommenen Gästen. Sie halten die Wärme in kalten Tagen und stoppen die Zugluft zu jeder Zeit. Mit Bedacht gewählte Türen schmiegen sich harmonisch in das Gesamtbild eines Gebäudes ein und werten Wohnung oder Haus zusätzlich auf.


Welches Material passt zu mir?

Die Wahl des geeigneten Materials sollte sorgfältig und im besten Falle mit einem Fachmann getroffen werden.

Innentürensorten im Überblick:

  • Echtholz-Türen
  • Weißlack-Türen
  • CPL-Schichtstoff-Türen
  • lichtdurchlässigen Glastüren
  • Schiebetüren, Raumteiler
  • Gleittüren

Interessieren Sie sich für Innentüren aus Glas? Dann kann Ihnen der folgende Beitrag als Anregung und Erläuterung dienen und Sie bei der Entscheidung für das Material Ihrer neuen Zimmertür unterstützen.


Moderne und außergewöhnliche Innentüren aus Glas

Neben der reinen bautechnischen Funktionalität, verbinden Türen, schützen und geben Geborgenheit. Sie unterstreichen die Persönlichkeit und den individuellen Charme Ihrer Vier Wände. Der Wunsch nach mehr Helligkeit und Offenheit bringt den Einsatz von Glastüren in den Vordergrund. Gerade bei verwinkelten Räumen oder dunklen Fluren sorgt eine Glastür durch die Transparenz für das mehr an Licht.

Glastüren verbinden statt zu Trennen

Bei der Überlegung, wo in den Vier Wänden sich der Einsatz einer Glastür empfiehlt, bietet sich als eine optimale Lösung der Bereich zwischen Flur und Wohnzimmer, kurz gefolgt von der Türgestaltung zwischen Ess- und Wohnbereich. In beiden Bereichen profitieren Raum und die Bewohner von der eher verbindenden Wirkung der Glastür im Gegensatz zur klaren Trennung durch eine Massivholztüre. Glastüren lassen Räume optisch größer wirken und schaffen durch die Verbesserung der Lichtverhältnisse eine wesentlich freundlichere Atmosphäre. Nicht zuletzt tragen Glastüren somit zum besseren Wohlbefinden aller Lebewesen in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus bei.

Sichtschutz im Haus: Satiniertes Glas

Glastür ist nicht gleich Glastür. Geht es um die Wahrung der Privatsphäre bekommt der Begriff Transparenz hier durchaus mehrere Bedeutungen. Ganzglastüren, insbesondere Klarglastüren haben den Vorteil der optimalen Lichtdurchlässigkeit, bieten jedoch keinerlei Sichtschutz, d.h.: zu Räumen wie Schlafzimmer, Bad oder Ankleide sollten Sie bei einem hohen Wert auf Privatsphäre lieber auf Klarglastüren verzichten. Hier empfiehlt sich eine andere Glastürvariante mit weniger Durchsicht. Geeignet sind in diesem Fall besser Modelle aus strukturiertem Glas, satiniertem Glas oder Milchglas, mit Motivschliff oder farbigen Gläsern. Auch die Entscheidung für eine Alternative bietet sich hier an, die Rahmentür mit Glaseinlässen.

Neben der Wahl des passenden Materials Ihrer neuen Tür stehen noch weitere wichtige Faktoren und Bestandteile unter Beachtung. Neben dem passenden Türgriff, stellt auch der Rahmen der Tür ein großes Kriterium dar. Nicht zuletzt empfiehlt es sich bei der harmonischen Abstimmung von Türrahmen, Tür und Türdrücker im Einklang mit Ihrem Zuhause den ausführlichen Rat und auch die professionelle Tat eines Fachmanns einzuholen um neben dem optimalen Preisleistungsverhältnis das beste Ergebnis für Sie zu erzielen.


Für weitere Informationen und eine kompetente Beratung

... kommen Sie zu holzSpezi, dem Profi für Innentüren und Glastüren in der Region Leipzig, Markkleeberg, Grimma, Wurzen und Markranstädt.

innentueren-leipzig.de – das Fachportal für Innentüren, Zimmertüren, Glastüren und Schiebetüren für Leipzig


Ihre Vorteile von holzSpezi - Partner von innentueren-leipzig.de auf einen Blick:

  • ...


Sicherheit für Ihr Haus - so rüsten Sie Ihre Türen schnell und einfach auf

In Deutschland wird immer häufiger eingebrochen - bei einer Aufklärungsquote von 15-20% ein beunruhigender Trend für Hausbesitzer und Bewohner. Veraltete Sicherheitssysteme und einfache Konstruktionen können mit einfachen Werkzeugen schnell geöffnet werden. Dabei ist die Aufrüstung auf moderne Sicherheitsstandards meist in wenigen Arbeitsschritten und mit geringem Kostenaufwand möglich. Welche Möglichkeiten sich anbieten, um den Einbruchsschutz in Ihrem Zuhause zu erhöhen, zeigt eine kurze Übersicht.

2018_GI-546184568_Einbruchschutz_MS.jpg2018_GI-177716387_Einbruchschutz_MS.jpg

Tipp vom Fachmann holzspezi - MDH Marketingverbund für Deutsche Holzfachhändler GmbH aus Erfurt: „Smart Home Systeme als Schutz vor Einbrüchen und Diebstahl“

Über das Internet lassen sich Türen und Fenster per App verbinden, kontrollieren und ansteuern. Verschiedene Sicherheitssysteme können mit Ihrem Smartphone oder Tablet verbunden werden und jederzeit Auskunft über den Stand zu Hause geben. Je nach App können Sie kontrollieren, wann und wie oft die Tür geöffnet wurde und live Benachrichtigungen erhalten, während Sie unterwegs sind. Passende Sensoren und Kameras sichern die Funktionalität der cleveren Smart Home Apps und ersparen Ihnen unter Umständen den kostspieligen Austausch von Haustüren und Fenstern. Viele Modelle von neuen modernen Haustüren sind bereits mit entsprechender Technik ausgestattet oder können leicht aufgestockt werden. Auch denkmalgeschützte Eingangstüren mit historischen Verzierungen oder besonderem Glas lassen sich mit Smart Home Technologie in wenigen Schritten aufstocken und auf moderne Sicherheitsstandards verbessern, ohne dabei beschädigt oder verändert zu werden.

Der Umbau der Eingangstür

holzspezi - MDH Marketingverbund für Deutsche Holzfachhändler GmbH, Fachmann für die Region Erfurt, Weimar, Gotha, Sömmerda, Stotternheim: „Für Wohnungseingangstüren und Haustüren gelten in Deutschland entsprechende Normen, nach denen sich die Einbruchssicherheit bemessen lässt (DIN EN 1627). Das verbaute Material wird einheitlich geprüft und mit entsprechenden Sicherheitsklassen versehen. Für einen zuverlässigen Schutz empfehlen wir mindestens Sicherheitsklasse RC2 oder RC3 für alle Außentüren. Wohnungseingangstüren sollten in Mehrfamilienhäusern ebenfalls entsprechend gesichert werden. Vermieter können beim Austausch von Wohnungseingangstüren und Haustüren zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und zusätzlich zur Sicherheitstür einen altersgerechten Umbau des Eingangsbereiches veranlassen - das spart Geld und macht Ihre Immobilie deutlich attraktiver für alle Altersklassen.“

Wie kann ich Holzhaustüren sicherer machen?

In vielen alten Gebäuden und in Häusern macht die auffällige Holz-Haustür einen großen Teil des äußerlichen Charmes aus, bildet aber auch ein großes Sicherheitsrisiko. Über die Nachrüstung mit Panzerriegeln die zusätzlich über die gesamte Türbreite angebracht werden oder Mehrfachverriegelungen mit Sperrbügel und Bandseitensicherungen können Sie ihre Bestandshaustür sicherer machen. Lassen Sie sich hierzu auf jeden Fall beraten.

„Im Fachhandel finden Sie heute auch neue geprüfte Haustüren aus Holz mit und ohne Verglasung, die auch an schwachen Stellen nicht nachgeben und Einbrechern den Weg ins Haus fast unmöglich machen. Das besonders widerstandsfähige Material hält auch massiver Gewalteinwirkung stand. Aktuelle Haustüren der Markenhersteller entsprechen den aktuellen Prüfnormen nach RC“, so rät man bei holzspezi - MDH Marketingverbund für Deutsche Holzfachhändler GmbH in Erfurt.  

Sicher verriegelt

holzspezi - MDH Marketingverbund für Deutsche Holzfachhändler GmbH, Fachmann aus Erfurt: „Ein wichtiger Teil der Türtechnik ist der Profilzylinder und die geprüfte Sicherheitsdrückergarnitur. Nur so kann gewährleistet werden, dass Unbefugte keinen Zutritt zu Ihrer Wohnung bzw. Haus erlangen. Ein guter Profilzylinder sollte eine Sicherungskarte haben, um das unbefugte kopieren bzw. erstellen von Nachschlüssen zu verhindern. Das ist dann nur unter Vorlage der Sicherungskarte möglich. Bei Sicherheits-Drückergarnituren mit Ziehschutz wird das Anbohren des Profilzylinders bzw. herausschlagen verhindert.“

Tipp von holzspezi - MDH Marketingverbund für Deutsche Holzfachhändler GmbH in Erfurt: „Vor allem in dicht besiedelten Gebieten fühlen die Menschen sich mit einem Türspion, Sperrbügel oder Absperrketten wohler. Diese ermöglichen mit Sicherheit eine Prüfung wer vor der Tür steht, bevor diese komplett geöffnet wird. Der Austausch sollte immer durch zuverlässige Fachleute durchgeführt werden, um die Funktionalität des Sicherheitssystems garantieren zu können.“

Bei holzspezi - MDH Marketingverbund für Deutsche Holzfachhändler GmbH in Erfurt stehen wir Ihnen in der Region Erfurt, Weimar, Gotha, Sömmerda, Stotternheim in bei Ihrem persönlichen Projekt ob Neubau, Umbau oder Sanierung gerne zur Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!